*
SV Sallern Jugend mit Fußballfest am Vatertag

Sehr viele Zuschauer bei internationalem Kinderturnier / Organisation von jungem Team

Ein tolles Fußballfest für kleine Kicker gab´s am Vatertag beim SV Sallern. Am Ende erschöpft, aber sehr zufrieden war der 19jährige Timo Wallisch. Er hatte im Rahmen seines Freiwilligen-Sozialen-Jahres (FSJ) die Hauptorganisation des Fußballturnieres für die E-, F- und G-Junioren inne. Neben den zweihundert Kindern im Alter von 5 bis 11 waren noch einmal doppelt so viele Eltern und Zuschauer bei den insgesamt 45 Spielen dabei.

Turniersiege feierten am Ende der TSV Neutraubling bei den E- und F-Junioren und der DJK Sportbund Regensburg bei den G-Junioren. Bei der Siegerehrung gab es aber für jedes Kind aus den Händen von der Vorstandschaft des Fördervereins Steffi Speckner, Hans Neumeier und Stadtrat Dr. Klaus Rappert einen goldenen Erinnerungspokal.

Die Bürgermeisterin und Schirrherrin Gertrud Maltz-Schwarzfischer lobte den ehrenamtlichen Einsatz der vielen, auch jungen Helfer. So waren beispielsweise von den sechs eingesetzten Schiedsrichtern fünf unter 18 Jahre alt. Der Jugendleiter des SV Sallern Detlef Staude freute sich besonders, dass das Turnier mit SK St. Magdalena nahe Linz / Österreich erstmals international ausgetragen wurde. Für den SV Sallern gibt es eine
Gegeneinladung zu einem Turnier Ende des Jahres. „Wir bedanken uns, dass wir heute bei eurem Turnier dabei sein durften. Wir haben viel Spaß
gehabt und gratulieren euch zu diesem tollen Turnier. Es war alles perfekt“, so der Trainer Ronald Radinger.
Den Kontakt nach Österreich vermittelte der frühere Vorsitzende des BFV-Bezirkssportgerichts Kurt Messerer. Sehr gut angenommen wurde das Spielfest unter dem Motto „Kinder stark machen“ mit Hüpfburg, Sommerskilauf, Torwand- und Geschwindigkeitsschießen und vielen anderen Bewegungs- und Mitmachangeboten mit Unterstützung des Spielbus´. Kein Problem war auch, dass die Veranstaltung komplett alkoholfrei ausgetragen wurde.

Sehr erfreulich sei die Mitarbeit vieler Jugendlicher und junger Leute bei der Turnierorganisation, so Staude. So konnte Timo Wallisch über 40 ehrenamtliche, überwiegend junge Helfer zu einem Engagement motivieren, kümmerte sich um Sponsorensuche, den Imbissstand, organisierte Kuchenspenden und Schiedsrichter für die Spiele, die auf drei Plätzen parallel ausgetragen wurden. Aber auch im Vorfeld war viel zu tun - von der Einladung der Vereine, der Erstellung der Turnierpläne, der Kabineneinteilung bis zum Druck der Urkunden. Der 19jährige Erik Zimmermann hatte die Turnierleitung mit Lautsprecherdurchsagen und der Spielleitung mit der Auswertung der Ergebnisse inne.

Der SV Sallern bleibt auch weiter aktiv. Geplant sind vom 6. bis 9. Juni ein Feriencamp für Kinder zusammen mit dem Sportamt, ein zweitägiges Pokalturnier für die Frauen, A-, B-, C- und D-Jugend (7. und 8. Juli), eine Sommerfahrt in die Jugendherberge Burg Trausnitz für Kinder (21. bis 23. Juli) sowie eine Nordseefahrt für Jugendliche in die Jugendherberge Büsum (2. bis 12. August). Infos unter sv-sallern.de

 Abschlusstabellen:
 E-Junioren: 1. TSV Neutraubling, 2. TSV Bad Abbach, 3. SK St. Magdalena (AUT), 4. SG Walhalla, 5. SG Mintraching/RosenhofMoosham, 6. SV Sallern
 F-Junioren: 1. TSV Neutraubling, 2. FSV Prüfening, 3. DJK Sportbund, 4. SV Sallern I, 5. SpVgg Ziegetsdorf, 6. SV Sallern II
 G-Junioren: 1. DJK Sportbund, 2. SV Leonberg I, 3. SpVgg Ziegetsdorf, 4. SV Sallern, 5. FC Pielenhofen-Adlersberg, 6. SV Leonberg II

ein paar Impressionen:

weitere Bilder folgen in unserer Bildergalerie

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail