*
24.08.2017 - Flüchtlinge werden Freunde / Sommerfest im JuZ fantasy

Sommerfest des SV Sallern ohne Schwein und Alkohol 40 junge Einheimische und Flüchtlinge feiern gemeinsam im JuZ fantasy

Regensburg. Gemeinsam mit jungen Flüchtlingen feiern wollte die Jugend des SV Sallern unter dem Motto „Flüchtlinge werden Freunde“.
Jugendbetreuerin Nicole Scheuerer, Jugendleiter Detlef Staude (beide SV Sallern) sowie Iris Bögendörfer und Jakob Pfreimer vom Jugendzentrum
fantasy (JuZ) waren mehr als zufrieden über den guten Besuch beim gemeinsamen Jugendabend im JuZ im Stadtnorden. Es kamen zirka 40 junge
Flüchtlinge und einheimische Jugendliche.
Nach Lust und Laune konnten die Kids gemeinsam Kicker, Billard, Tischtennis oder Fußball spielen. Auch die Einräder oder Kett-Cars waren
ständig im Einsatz und den Jugendlichen wurde nie langweilig.
Das schweinefleischlose „Hamburger Essen“ und die alkoholfreien Getränke kamen bei den Kids sehr gut an. Die Jugendlichen durften
selber am Grill braten und von einem abwechslungsreichen Buffet Cheese- oder Hamburger zubereiten.
Unterstützt wurde die Aktion vom Stadtjugendring und dem Bayerischen Jugendring über die Maßnahme „Flüchtlinge werden Freunde!“
Jugendleiter Detlef Staude lud im kurzen, offiziellen Teil alle jungen Leute zum Mitmachen am regelmäßigen Sportangebot, aber auch den vielen
anderen Freizeitangeboten des SV Sallern ein. Dort sind bereits über 20 junge Flüchtlinge in den Jugendmannschaften aktiv dabei.
Fußballtraining gibt es in allen Altersgruppen von 5 bis 18 Jahren. Inden Sommerferien findet in der kommenden Woche zusammen mit dem Sportamt
ein viertägiges Sportcamp statt und eine viertägige Fahrt in die Jugendherberge Garmisch-Partenkirchen.

Infos bei Detlef Staude: 0175 /
8116792

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail