*
05.09.2017 - Vier Tage in Garmisch-Partenkirchen unterwegs

Erlebnisreiche Alpenwelt begeistert Sallerner Jugend / Vier Tage in
Garmisch-Partenkirchen unterwegs

Garmisch-Partenkirchen / Regensburg. Valton (13) und Stavros (11) durften zum ersten Mal zusammen mit der Jugend des SV Sallern in die
bayerischen Alpen. „Einfach toll“, meinte Lukas (9), dem die Wanderung durch die Höllentalklamm besonders gut gefallen hat.

Die vier Tage in der Jugendherberge Garmisch-Partenkirchen waren für die insgesamt 19 Jugendlichen, Kinder und Betreuer sehr abwechslungs-
und erlebnisreich. Es gab viele sportliche Aktivitäten wie ein Tischtennisturnier, Schwimmen im Wellenbad oder Fußball. Bei einer
Nachtwanderung zur Burgruine Werdenfels hüpfte eine Kröte über den Weg.
Zünftig bayerisch bemalte Häuser konnten die Kinder beim Rundgang durch das historische Partenkirchen bestaunen.
Unterwegs war die Sallerner Jugend auch mit der Alpspitz-Gondelbahn auf über 2000 Höhenmeter. Von dort ging es zu Fuß weiter bis zur
Kreuzeckbahn.
Fehlen durfte neben dem Spieleabend in der gemütlichen Jugendherberge auch nicht ein gemeinsames Lagerfeuer.
Nicht nur wegen des leckeren und gesunden Essens möchten wir auch im kommenden Jahr wieder nach Garmisch fahren, so das Betreuerteam um
Monika Lerch, Susanne und Michael Euringer, Niki Scheuerer und Jugendleiter Detlef Staude.

Trotz drei Tage Dauerregens gab´s für alle viel Spaß und eine Menge neuer Erlebnisse und Eindrücke, ehe in den kommenden Wochen jetzt wieder
Training und Spiele auf dem Programm stehen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail